Qualifizierte Bestätigung

Prüfung der Firmendaten und Anforderung der amtlichen Bestätigungsmitteilung einer ausländischen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) über diese Schnittstelle ist täglich in der Zeit zwischen 05:00 Uhr und 23:00 Uhr möglich.

Daten des in der EU registrierten Unternehmens

Die Anforderung der amtlichen Bestätigungsmitteilung wurde an Bundeszentralamt für Steuern übermittelt! Die Bestätigungsmitteilung wird an Ihre Firmenanschrift per Post verschickt. Die angefragten Daten sind korrekt! Die angefragten Daten stimmen nicht überein. Sie können trotzdem eine amtliche Bestätigungsmitteilung anfordern. Es ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!

oder

UPDATE (Stand: 22.03.2019)

Wir haben zusätzlich die Schnittstelle von Bundeszentralamt für Steuern eingebunden. Ab jetzt können die Firmen mit Sitz in Deutschland über unsere Webseite die Firmenanschrift eines in der EU registrierten Unternehmens prüfen und eine amtliche Bestätigungsmitteilung einer ausländischen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-ID) anfordern. Die Bestätigungsmitteilung wird an Ihre Firmenanschrift per Post durch Bundeszentralamt für Steuern verschickt. Und alles ist natürlich für Sie kostenlos!

Gerne können wir den Service in Ihre webbasierte ERP- oder CRM-Software oder in Ihren Onlineshop integrieren. Schicken Sie uns Ihre Anfrage!

Allgemeine Informationen:

Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ist eine einmalige Kennzeichnungsnummer eines Unternehmens innerhalb der Europäischen Union.

Jeder Unternehmer, der im Gebiet der Europäischen Union am Waren- und Dienstleistungsverkehr zwischen den Mitgliedsstaaten teilnimmt, braucht die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer.

Mit unserem Service können Sie kostenlos die Umsatzsteuer-ID-Nummer Ihres Geschäftspartners auf die Richtigkeit online überprüfen, damit schützen Sie sich vor Steuer-, Rechts- und Finanzproblemen.

Alle Rechnungen müssen nach § 14 UStG Umsatzsteuer-Identifikationsnummer enthalten. Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer wird von dem Bundeszentralamt für Steuern oder vom Finanzamt erteilt. Durch die Verwendung einer Umsatzsteuernummer ist es möglich, den Besteuerungsort in den Mitgliedstaat der Europäischen Union bzw. das Land eines Leistungsempfängers zu verlagern.